Wir haben mitgemacht ….
… bei der Mitmachaktion von Greenpeace!
Folgendes wurde unter www.greenpeace.de veröffentlicht:



Adlerklasse der Plaßschule Bielefeld auf Expedition im Meyerwald


Am 4. Oktober war unsere Adlerklasse 3b von der Plaßschule Bielefeld in Schildesche im Meyerwald. Hier sind wir öfter. An diesem Tag hatten wir den Auftrag, die dickste Buche zu finden. (Semih)
Bedran und Mathis haben die dickste und älteste Buche gefunden. Die Höhe ist ca. 25 Meter, das haben wir geschätzt. Bedran passt ungefähr 18mal hinein, er ist 1,40 m groß. Der Umfang ist 3,90, man braucht 4 Kinder, um den Baum zu umarmen. (Ria)
Mit einer Formel haben wir den Durchmesser ausgerechnet. Er beträgt 124 cm. Dies ist beachtlich. Ab einem Durchmesser von 50 cm gilt ein Baum als alt. (Frau Klinger)
Wir brauchten lange, um die Buche zu finden. Der Weg war stachelig und hat Spaß gemacht. Wir mussten auch einen Bach überqueren. (Robert)
Das Maßband war zu kurz um den Umfang zu messen. Ich habe noch nie in meinem Leben so eine große dicke Buche gesehen. (Maria)
Das war eine schwierige Arbeit, die dickste Buche im Meyerwald zu finden. Diese Buche darf auf gar keinen Fall gefällt werden, weil sie dick und alt ist. (Thanush)
Er darf nicht gefällt werden, weil er so groß ist. (Behic)
Diese alte Buche ist auch Schutz für die Tiere, besonders für die Vögel. (Denny)
3b Adlerklasse