Willkommen auf der Homepage der Plaßschule

 

      teamplayer       

 

                        AKTUELLES: CORONA-VIRUS                 

Liebe Eltern,

auf diesem Wege wünschen wir Ihnen allen ein gesundes und frohes neues Jahr 2022! Wir hoffen, Sie hatten wunderschöne Ferien und konnten ein wenig die Ruhe genießen!

Auch nach den Weihnachtsferien begrüßen wir alle Kinder wieder herzlich in der Schule! Wir dürfen den Unterricht in Präsenz gestalten und hoffen, dass wir bis zu den Osterferienn den Unterricht in gewohnter Weise durchführen können. Das neue Lollitestverfahren wird dabei sicherlich unterstützen! Bleiben wir aber angesichts der bevorstehenden Coronavariante weiterhin vorsichtig und gehen mit Bedacht vor! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

An dieser Stelle werden wir Sie weiterhin über alle wichtigen Dinge zum Schulbetrieb an der Plaßschule in Corona-Zeiten informieren.

Alle wichtigen allgemeinen Hinweise und Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten finden Sie weiterhin auf der Seite des Bildungsportals NRW unter http://www.schulministerium.nrw.de/.

                                                       Viele Grüße vom Team der Plaßschule 

          

 

Testpflicht für alle bis auf Weiteres nach den Weihnachtsferien!

An allen Schulformen werden ab dem 10. Januar 2022 alle Personen, auch immunisierte, verpflichtend einbezogen (Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, weitere an Schule Beschäftigte).
Die Schulmail mit genaueren Angaben finden Sie hier .

 

Neues Lollitesverfahren nach den Weihnachtsferien

Den Ablauf des Lollitestverfahrens 2.0 finden Sie in diesem Elternbrief Lollitest neu .

 

Maskenpflicht ab 02.Dezember 2021 auch wieder am Sitzplatz

Aufgrund der aktuellen Infektionslage wird die Aufhebung der Maskenpflicht vom 02.November 2021 wieder zurückgenommen.

Die Schulmail vom 01. Dezember 2021 finden Sie hier .

 

 

Testbescheinigungen/ Schülerausweise

Ab dem 20. August 2021 gilt nach der neuen Coronaschutzverordnung, wenn die 7-Tage-Inzidenz in einer Kommune oder im Land an fünf Tagen hintereinander über 35 liegt, für einige Bereiche die sogenannte 3G-Regel. Dies bedeutet, dass der Zutritt zu bestimmten Innenbereichen nur geimpften, genesenen oder getesteten Personen gestattet ist.
Ausgenommen von der Nachweispflicht sind allerdings Kinder und Jugendliche, die zur Schule gehen. Denn seit dem 12. April gilt eine Pflicht zur Testung in den Schulen. Sie ist so festgelegt, dass die Teilnahme an wöchentlich zwei Tests zur Voraussetzung für den Aufenthalt in der Schule gemacht wird. 
 Aufgrund dieser Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen gelten schulpflichtige Kinder und Jugendlichen auch in ihrer Freizeit automatisch als getestete Person. Sie müssen also keinen negativen Corona-Test vorzeigen, wenn sie zum Beispiel in die Innengastronomie möchten. Schüler ab 15 Jahren müssen allerdings dann ihren Schülerausweis als Testnachweis vorzeigen. Schüler unter 15 Jahren benötigen für den Nachweis keinen Schülerausweis.

 

 

Rückkehr aus Risikogebieten außerhalb Deutschlands

Testungen insbesondere von Reiserückkehrern
Viele Schülerinnen, Schüler sowie Lehrkräfte und sonst an Schulen Tätige werden in den Weihnachtsferien im Ausland Urlaub machen. Hier gilt für alle Personen, die älter als 12 Jahre und nicht immunisiert sind, bei der Wiedereinreise nach Deutschland eine Testpflicht (§ 5 Coronavirus-Einreiseverordnung).

Bei der Einreise nach Deutschland sind zudem je nach Ausreisegebiet spezielle Anmelde- und Quarantänepflichten zu beachten. Diese können Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit einsehen: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19-lp/coronaeinreisev.html

Die Testpflicht nach der Einreise aus dem Ausland besteht neben der Schultestung und entfällt durch diese nicht.

 

Was muss ich tun, wenn mein Kind Schnupfen, Husten oder Halsschmerzen hat?

Wenn ihr Kind Anzeichen einer Grippe hat, empfiehlt das Ministerium folgende Vorgehensweise:     Erkrankung_Kind_Schaubild.pdf

Sollten während des Schulbetriebs Anzeichen auftreten, muss Ihr Kind sofort abgeholt werden. Hinweise des Ministeriums dazu finden Sie hier.

 


 

Schulanfänger 2022/23

 

Die Schulanfängeranmeldungen sind abgeschlossen. Jetzt werden alle Schülerzahlen gesichtet und Überhänge bzw. freie Plätze erfasst. Ab ca. Ende Januar beginnen dann eventuell notwendige Umverteilungen bei Überhängen.

 

Sollten Sie keinen Platz an der Plaßschule bekommen haben, werden wir Ihnen dies voraussichtlich ab Anfang Februar mitteilen.

 

Erst wenn alle Kinder einen Schulplatz in ganz Bielefeld haben, werden die Zusagen per Post verschickt. Dies kann erst nach Information des Schulamtes erfolgen und bis März/April dauern.

Vielen Dank für Ihre Geduld!

 

                                                                                                                                                 

Informationen Schulanfänger    

 


 

Informationen SchülerCard               

 


 

Angebote der Schulberatungsstelle

 


 

Wir haben uns mit unserem  Waldpapier-Projekt bei der UN-Dekade  "Bildung für nachhaltige Entwicklung" beworben und sind offizielles Projekt der UN-Dekade für  "Bildung für nachhaltige Entwicklung"

 

Die Plaßschule wurde für ihr Projekt "achtsam werden - verantwortlich handeln - neue Wege gehen" mit dem Sonderpreis bei den Eco-Awards ausgezeichnet. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

 

Wichtige Termine


 

Uhrzeiten und weitere Termine...